Your #A1eSports Storyteller: Manuel Wendel

In Season 3 hat er nur rFactor2 gecastet, aber unser Caster Manuel Wendel sucht bereits nach neuen Herausforderungen. Wir sind gespannt welche neuen Games er in Season 4 casten darf!

Motorsport liegt mir im Blut – Das Interview mit Manuel Wendel

Manuel Wendel ist ein Ausnahmetalent der deutschen SimRacer Szene, durch seine Casts fühlen sich auch virtuelle Rennen an, als wäre man direkt auf der Rennstrecke dabei. Wir haben ihn zum Interview getroffen.

Wie hast du zum Motorsport gefunden?

Leider hatte keiner in meiner Familie einen Fabel für den Motorsport, weshalb ich nicht genau sagen kann wie ich zum Motorsportfan wurde. Ich kann mich aber noch erinnern, wie für mich als 10-jähriger, der Sonntag um 14 Uhr, die Startzeit der Formel 1, immer total wichtig war. Konnte ich ein Rennen nicht sehen, war der Sonntag nur halb so gut. Glücklicherweise hatten meine Eltern damit nie ein Problem und haben den Tag auch dementsprechend geplant. Zu der Zeit wollte ich unbedingt selbst „Rennfahrer“ werden. Da aus diesem Wunsch nichts wurde, konnte ich den Traum des Rennfahrens aber wenigstens mit Spielen wie Formel 1 ‘99, TOCA oder Need for Speed: Porsche erfüllen.

Wer ist dein Lieblingsrennfahrer?

Ganz klar ist/war Michael Schumacher einer meiner Lieblingsrennfahrer aber auch Niko Hülkenberg gehört zu meinem Favoritenkreis. Wenn wir von der Formel 1 weggehen, gehören Manuel Metzger und Felipe Laser zu den Fahrern, welchen ich die Daumen drücke. Mit beiden bin ich bereits virtuelle 24h Rennen in einem Team gefahren und beide waren auch zu Gast in meinen Podcasts. Ich kann nur sagen: So sympathische Menschen trifft man sehr selten.

Was findest du besser: Echten Motorsport oder Racing Simulationen?

Ich finde keines von beiden besser, sondern beides hat seine Vorzüge. Ich würde aber sagen das mein Herz minimal mehr für den virtuellen Motorsport schlägt. Ich wurde vor meinem ersten Einsatz als Kommentator im echten Motorsport mehrfach gefragt ob ich Simracing aufgeben würde und nur noch realen Motorsport kommentieren würde. Damals wie heute ist meine Antwort auf diese Frage ein klares „Nein!“ Simracing ist ein Teil von mir und ich lebe und liebe es.

Welche Games möchtest du dieses Jahr noch spielen?

Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr das Thema League of Legends anzugehen, was mir bisher aber noch nicht gelungen ist. Evtl. finden sich über diesen Weg Mitspieler, welche mir das ganze Thema etwas näher bringen können.
Welche Spiele dieses Jahr noch auf dem Programm stehen kann ich aktuell schwer sagen.

Hast du selbst auch eSports Erfahrung, wenn ja in welchem Spiel und in welchem Team?

Ja aber das liegt schon einige Jahre zurück. In CS 1.6 und in Battlefield 2 habe ich in Teams gespielt und an kleineren Onlineturnieren teilgenommen. Leider waren wir nicht sehr erfolgreich, weshalb meine Spielerkarriere recht zeitig ein Ende fand *lacht*. Dennoch hatte ich in der Zeit viel Spaß und habe viele tolle Menschen kennengelernt.

Wie bist du dazu gekommen Racing Simulationen zu kommentieren?

Das Ganze war eigentlich recht spontan. Ich war als Fahrer in einer Liga unterwegs, welche natürlich auch per Livestream übertragen wurde. Die Kommentator erwähnten immer wieder dass man sich doch gerne melden soll, wenn man das Kommentieren ebenfalls ausprobieren möchte. Ich kam dem Aufruf nach und hatte direkt Spaß am kommentieren.
Mittlerweile macht mir das ganze so viel Spaß, dass ich die Augen und Ohren offenhalte um in Zukunft neben Simracing auch andere Spiele im eSports kommentieren zu können. Leider hat sich bisher aber nichts spruchreifes ergeben.

Was bedeutet die A1 eSports League Austria für dich?

Für mich bedeutet die A1 eSports League Austria sehr viel. Es ist ein weiterer, sehr wichtiger Schritt in meiner Entwicklung als Kommentator. Ich war im vergangen Jahr bereits beim Austria offline Qualifier in Wien im Einsatz und habe direkt gespürt, dass man das Thema sehr professionell angeht. Das Team und wie man sich um uns Kommentatoren kümmert ist 1A.

Worauf freust du dich beim LIVE-Finale am meisten?

Auf die Atmosphäre! Ich habe bereits ein paar LIVE-Events kommentiert und jedes mal hatte ich einfach nur Gänsehaut. Zu sehen wie die Fans mitfiebern, wie sie mit den Teilnehmern leiden und sich freuen ist unbezahlbar. Weiter freue ich mich auf den direkten Kontakt mit den Teilnehmern der vier Titel in dieser Season und natürlich auch auf den Kontakt mit den Zuschauern.

Wer wird deiner Meinung nach den Titel holen?

Diese Frage kann ich nicht beantworten auch wenn gewisse Tendenzen zu sehen sind. Es gibt zu viele Faktoren die hier mit zu berücksichtigen sind. Wer kommt mit der ungewohnten Umgebung, der eingesetzten Hardware, dem Druck am besten zurecht und wer hat das Glück nicht in einen Unfall verwickelt zu werden.

Die Karten werden komplett neu gemischt und jeder der Teilnehmer kann am Ende ganz oben stehen.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE