A1 setzt mit Season 3 und 4 auch 2019 voll auf eSports

  • Zwei Seasons, vier Games und insgesamt knapp 70.000 Euro Preisgeld warten auf die Teilnehmer der A1 eSports League Austria 2019
  • HUAWEI weiterhin Presenting Partner – McDonald’s mit McDelivery neu dabei
  • Erstmalig gesamte Liga Produktion aus und in Österreich

Durch den Start der A1 eSports League Austria 2017 hat A1 das Trendthema eSports in den Fokus gestellt und die größte eSports Liga Österreichs gelauncht. Mit den fulminanten Finalspielen auf dem 4GAMECHANGERS Festival 2018 sowie auf der GAME CITY 2018 wurden gemeinsam mit der österreichischen eSports Szene erste Meilensteine gesetzt. Auch 2019 wird A1 das Engagement im Bereich eSports weiterführen und verstärken: 2019 wird A1 daher zwei weitere Seasons ausrichten und die Liga vergrößern.

Mit vier Spieltitel pro Season geht es im kommenden Jahr um insgesamt rund 70.000 Euro Preisgeld. Auch bei den Games gibt es Neuerungen: Während League of Legends auch im nächsten Jahr als Bewerb dabei ist, kommt es bei anderen Disziplinen der Liga zu Änderungen. Weitere Details zu den beiden Seasons, wie Games und Spielmodi, werden noch rechtzeitig auf A1eSports.at bekannt gegeben. Über einen Fixplatz in der Liga dürfen sich die beiden LoL Finalisten aus Season 2 TKA und Tickling Tentacles willhaben freuen. Die Qualifier zur Season 3 werden voraussichtlich im März 2019 stattfinden, der Start der Season 4 soll im Laufe des 2. Halbjahrs erfolgen.

Mit starken Partnern zum Erfolg – McDonald’s steigt bei A1 Liga ein

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria

Auch 2019 ist HUAWEI erneut Presenting Partner der A1 eSports League Austria und verstärkt das eSports Engagement gemeinsam mit Red Bull, Mercedes-Benz, BAWAG P.S.K und der PULS 4 ATV Gruppe in Österreich. Erstmalig steigt auch McDonald’s Österreich mit dem McDelivery Angebot als Partner bei der A1 Liga ein und verdeutlicht die Wichtigkeit des nationalen eSports Engagements.

„Die ersten beiden Seasons der A1 eSports League waren ein voller Erfolg: mit über 2.300 Teilnehmern, über 200 Stunden Live-Content und 13 Millionen Kontakten haben wir die Latte für 2019 sehr hoch gelegt. Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Partner und sind sicher, dass die A1 eSports League Austria auch im nächsten Jahr neue Dimensionen annehmen wird.“ ist Marco Harfmann, A1 Director Transformation & Marketing Communications, überzeugt.

Fokus auf nationale Umsetzung

Während in der Vergangenheit noch die ESL als Partner einen Großteil der Liga betreut hat, setzt A1 dieses Jahr auf eine nationale Umsetzung. So wird vor allem viel Know-How rund um die Themen Liga Abwicklung, Streaming, Broadcasting und Events mit der lokalen eSports Szene aufgebaut. Gemeinsam mit der skilled Events & New Media GmbH und in enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen eSports Verband (ESVÖ), wird A1 Österreich als eSports Standort stärken.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE