Es waren actionreiche Tage sowohl für die A1 eSports League Austria als auch für den A1 eSports Smash Cup. Gesamt wurden sechs #A1eSports Qualifier während der letzten beiden Wochenenden gespielt. Drei davon in Super Smash Bros. Ultimate. Zahlreiche namhafte eSport Organisationen schickten ihre Vertreter ins Rennen. Unter anderem Plan-B eSports, Tickling Tentacles willhaben und TKA.

Der Qualifier in der AREA52

Die AREA52, Wiens beste Gaming Lounge ist schon ein alter Hase was die Organisation von Super Smash Turnieren anbelangt. Doch die 60 Teilnehmer am Freitag überraschten selbst die Betreiber. Besucherrekord!

Die Topspieler der österreichischen Smash-Szene haben sich eingefunden um sich die zwei Plätze für die Playoffs des A1 eSports Smash Cup zu sichern. Darunter berühmte Namen wie Rene „luigikid“ Wurz oder das Plan-B eSports Duo Lukas „Yetey“ Hofbauer and Clemens „Klemenz“ Eisenhut. Die Smasher kämpften in einem Best-Of-Three (Bo3) mit Double Elimination um die beiden Playoff Spots. Bereits im Vorfeld war klar, dass die Plan-B eSportler Yetey und Klemenz, die sonst im Team spielen solo antreten müssen.

Die Reaktionen auf das Turnier waren durchwegs positiv. Nur das zufällige Seeding der Turnierpaarungen hatte zur Folge, dass starke Spieler recht früh aufeinandertrafen. Tickling Tentacle willhaben’s Ryser und Yetey dominierten das Upper Bracket. In zwei starken Runden konnte sich Plan-B’s Yetey den ersten der beiden Playoff-Spots sichern. Im Lower Bracket kämpfte sich sein Teamkollege Klemenz durch die Reihen der österreichischen Smasher. Im Finale wartete Ryser. Am Ende konnte sich Klemenz im Lower Bracket Final den Sieg gegen Ryser sichern und das Plan-B eSports Duo in den Playoffs komplettieren.

Ryser schlägt zurück

Der letzte Qualifier für die Playoffs auf der Hanamicon 2019 in Graz konnte bereits im Vorfeld ein großes Teilnehmerfeld anziehen. Die limitierten Plätze waren bereits vor Ankündigung, dass das Turnier gleichzeitig auch ein Qualifier für den A1 eSports Smash Cup ist, bereits vergeben. Am Ende konnte sich hier einmal mehr Yetey als Sieger durchsetzen, doch Ryser und Raaban sichern sich ihren Platz in den Playoffs.

Eröffnung Studio 2

Nicht nur Super Smash Bros. Ultimate ist ein neues Spiel für #A1eSports auch das Streaming-Studio hat Zuwachs bekommen. Bereits beim Online Qualifier durften Lea und Hibiki euch den neuen Bereich im Studio präsentieren. Durch eine rustikale Ziegelsteinoptik und dem elektrischen Kamin im Hintergrund wirkt es sehr heimelig. Während dem A1 eSports Smash Cup werden wir euch noch die ein oder andere Neuerung in den #A1eSports Streams präsentieren, die durch das neue Studio möglich sind. Außerdem haben wir noch ein paar exklusive Überraschungen für euch.

Es lohnt sich also einzuschalten. DI 09. April 2019 und MI 10. April 2019 LIVE auf twitch.tv/A1eSports. Oli, Elijah und Hibiki freuen sich auf euch!

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE