Das Brawl Stars Regelwerk setzts sich aus zwei Teilen zusammen, dem Allgemeinen #A1eSports Regelwerk und den spielspezifischen Teil. Diese beiden Dokumente bilden die Rahmenbedinungen für alle Brawl Stars Bewerbe innerhalb der A1 eSports League Austria.

Brawl Stars – spielspezifisches Regelwerk

1 Allgemein

Diese Regeln bilden zusammen mit dem „Allgemeinen A1 eSports League Austria Regelwerk“ die Rahmenbedingungen der A1 eSports Pro Serie in der Disziplin „Brawl Stars“. Sämtliche Teilnehmer stimmen diesen Regeln nach Registrierung bzw. Anmeldung ausdrücklich und ausnahmslos zu.

Im Sinne der einfachen Lesbarkeit, werden im Text nur männliche Wortformen verwendet. Die Regeln beziehen sich selbstverständlich gleichermaßen auf beide Geschlechter.

1.1 Teilnahmeberechtigungen

An der A1 eSports Pro Series in der Disziplin “Brawl Stars” sind alle Spieler teilnahmeberechtigt, sofern folgende Kriterien nicht zutreffen:

  • Personen, die aufgrund der Richtlinien von Supercell ausdrücklich ausgeschlossen sind. https://supercell.com/en/safe-and-fair-play/
  • Personen, die aufgrund geltender Gesetze, der Regeln des Turnierorganisators oder des Veranstalters ausgeschlossen sind
  • Schiedsrichter, Admins und Mitglieder des A1 eSports Teams dürfen nicht an der Liga teilnehmen.

Bei der A1 eSports League Austria ist eine Teilnahme ab 16 Jahren möglich. Stichtag ist hierbei der Start der Split mit dem Qualifier. Spieler die im Laufe der A1 eSports Season das 16. Lebensjahr vollenden, dürfen erst am jeweiligen Geburtstag dem Team beitreten.

1.2 Spieler & Accounts

Jeder Spieler der A1 eSports Pro Series muss sich mit seinem aktiven Brawl Stars Account auf der Website der Liga (A1eSports.at) registrieren. Hierbei darf nur der Hauptaccount des jeweiligen Spielers angegeben werden. Andere Accounts, die genutzt werden, um Gegnern die Möglichkeit zu nehmen, sich auf das Match vorzubereiten sind verboten.

1.3 Teamzusammenstellung & Spielfähigkeit

Jedes Team muss aus mind. 3 Spielern bestehen und darf zusätzlich bis zu einen Ersatzspieler bekanntgeben. Diese müssen bereits bei der Anmeldung des Teams bekanntgegeben werden. Zwei der aktiven Spieler müssen einen Wohnsitz oder die Staatsbürgerschaft in einem der dolgenden Länder nachweisen können: Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein (weiters DACH-Spieler genannt). 

Angemeldete Spieler die während der laufenden Season bereits aktiv für ein Team gespielt haben gelten als fixiert. Ein Wechsel zu anderen Teams, die ebenfalls in der A1 eSports Pro Series spielen ist dadurch nicht möglich. Sollte sich das Team aufgrund einer Entscheidung der Organisation vor Start der Ligaphase auflösen, werden die Spieler freigestellt und können einem anderen Team beitreten.

Ein Team gilt nur mit drei im Roster genannten Spielern, wovon 2 DACH-Spieler sein müssen, als spielfähig. Kann ein Team nicht mit drei Spielern antreten, werden alle Matches an diesem Spieltag als verloren gewertet.

1.4 Organisationen

Hat sich ein Team für die Ligaphase der A1 eSports Pro Series qualifiziert, kann das Team eine Organisation angeben unter der sie antreten möchten und damit eine Namensänderung veranlassen.

Folgende Punkte müssen dabei beachtet werden:

  • Es gelten die Bestimmungen zu Organisationen, die im Allgemeinen A1 eSports Regelwerk aufgeführt sind.
  • Ein Team darf nur eine Organisation pro Season angeben.
  • Das Team Logo muss an die Ligaleitung für die Stream Produktion übermittelt werden.
  • Die Organisation muss dem Spieler ein Team-Jersey für offline Events und Mediaaufnahmen im Rahmen des Ligabetriebes zur Verfügung stellen.

1.5 Interviews

Während den offiziellen Ligatagen, muss ein Vertreter des Teams für Interviews nach dem Match bereitstehen. Die Spieler, die diese Funktion übernehmen werden der Ligaleitung vor dem ersten Spieltag vom Team-Manager mitgeteilt. Sie erhalten von der Streamregie vor dem ersten Spieltag eine kurze Einschulung inkl. Technikcheck.

1.6 Preisgeldaufteilung

Für die Disziplin Brawl Stars ist ein Preisgeld von gesamt 3.000 € vorgesehen. Die Aufteilung erfolgt folgendermaßen:

  • 1. Platz: 1.200 €
  • 2. Platz: 600 €
  • 3. Platz: 300 €
  • 4. Platz: 300 €
  • 5. & 6. Platz: je 200 €
  • 7. & 8. Platz: je 100 €

2 Turnierstruktur

Brawl Stars wird in der A1 eSports League Austria, ausschließlich im Format 3 gegen 3 gespielt. Die Liga gliedert sich in 5 Phasen:

  • Anmeldung
  • Qualifikationsphase
  • Gruppenphase
  • Playoffs
  • Finale

2.1 Anmeldung

Jeder Spieler benötigt für die Teilnahme einen gültigen und aktiven Brawl Stars Account. Der Account Name und die Brawl Stars ID (z.B. #9GTD1S) müssen in korrekter Schreibweise inkl. aller Sonderzeichen bei der Registrierung bekannt gegeben werden.

Jeder Team-Manager ist dafür verantwortlich bei der Registrierung, alle Qualifikationstermine, an denen das Team teilnehmen möchte, auszuwählen. Eine Nachmeldung für die jeweiligen Termine ist direkt über die Anmeldeseite bis 2 Stunden vor Turnierstart möglich.

2.2 Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase findet komplett Online statt und besteht aus einem unabhängigen, offenen Turnier. Jedes Team kann standortunabhängig die Qualifikationsmatches austragen. In jedem Turnier qualifizieren sich 4 Teams für die Ligaphase. Dort treffen sie auf 4 vom Veranstalter eingeladene Teams, die eine Wildcard erhalten haben.

In jedem Qualifikationsturnier wird allen Teams eine Liste an Spielmodi und Maps vorgegeben, die in der jeweiligen Runde zu spielen sind. Pro Runde wird ein Best-of-Three in einer Power Match Lobby gespielt. Diese Listen werden im offiziellen Liga Discord und auf der Homepage A1eSports.at ca. 1 Woche vor dem ersten Turnier bekannt gegeben, damit die Teams ausreichend Vorbereitungszeit haben.

2.2.1 Verhaltensregeln

Jeder Teilnehmer eines Brawl Stars Turniers innerhalb der A1 eSports Pro Series verpflichtet sich zu einem respektvollen und angemessenen Verhalten gegenüber anderen Spielern, Zusehern und Admins. Jede Art von Belästigung und Fehlverhalten ist unmittelbar der Ligaleitung zu melden. Während dem laufenden Turnier ist ausschließlich der offizielle A1 eSports Discord für solche Meldungen und sonstige Fragen zum Turnier zu nutzen. Anfragen per Mail oder Social Media werden im Zeitraum 2 Stunden vor dem Turnier bis 2 Stunden nach dem Turnier nicht beantwortet.

Eintragung von falschen Ergebnissen

Alle Teilnehmer sind selbst dafür verantwortlich ihre Ergebnisse in der dafür vorhergesehenen Plattform einzutragen. Sollte ein Team hier wissentlich falsche Informationen eintragen wird dieses vom laufenden Qualifier ausgeschlossen. Falsche Ergebnisse müssen umgehend in der dafür vorgesehenen Turnierplattform (siehe 2.1.2) gemeldet werden. Die Admins der A1 eSports Pro Series, prüfen jeden Fall genau.

2.2.2 Toornament.com

Toornament.com ist eine kostenfreie Online-Plattform zur Turnierabwicklung. Der Großteil der eSports Turniere, die von A1 eSports durchgeführt werden, benutzen diese Plattform. Jeder Team-Captain in der Disziplin Brawl Stars, muss sich einen kostenfreien Toornament.com Account erstellen. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass dieselbe E-Mailadresse, wie bei der Anmeldung verwendet wird. Selbst minimale Fehler können dazu führen, dass ein Login und damit eine erfolgreiche Turnierteilnahme nicht mehr möglich ist (z.B. einen Buchstaben vergessen).

Toornament.com wird während des Turniers für folgende Zwecke genutzt:

  • Kommunikation des Lobbycodes (in der Regel über einen Invite Link)
  • Kommunikation zwischen den Spielern
  • Anwesenheitscheck durch die Administratoren (Jedes Team muss seine Anwesenheit, durch eine Chatnachricht in der ersten Turnierlobby bestätigen). Sollte nach 15 Minuten keine Nachricht im Toornament.com-Matchchat erscheinen und eines oder beide Teams sich nicht im Chat melden wird das Team bzw. die Teams disqualifiziert.

Ein Tutorial zu den Funktionen von Toornament findet sich auf unserer Homepage A1eSports.at.

2.2.3 Match Report & Screenshot

Jedes Team ist dazu verpflichtet, das Ergebnis nach Spielende in der dafür vorgesehenen Plattform auf Toornament.com einzutragen. Bei Streitigkeiten oder im Zweifelsfall muss dieses Ergebnis mit einem Screenshot des Scoreboards eindeutig belegbar sein. Ist dies nicht der Fall, obliegt die weitere Entscheidung dem Schiedsrichter. Jeder Spieler ist für seine eigenen Screenshots eigenverantwortlich. Ein Tutorial zum Turniersystem toornament.com findet sich auf A1eSports.at.

2.3 Ligaphase

In der Ligaphase spielen alle 8 Teams jeweils einmal ein BO3 (Best-of-Three) Sets gegeneinander. Das Team, dass zuerst 2 Sets gewonnen hat gewinnt die Partie.  Für jedes gewonne Set erhält das Team drei (3) Punkte. Jedes Team absolviert mindestens ein Spiel pro Woche (gespielt an 5 Spieltagen). Wenn nicht anders von der Ligaadministration angegeben werden die Brawl Stars Matches immer freitags ab 19:00 Uhr gespielt. Dadurch ergibt sich eine bis zu 7-wöchige Ligaphase. Die Punkte werden, pro gewonnen Set folgendermaßen vergeben:

  • Sieg: 3 Punkte
  • Niederlage: 0 Punkte

Bei einem Punktegleichstand zwischen 2 oder mehreren Teams, entscheidet das direkte Duell über die bessere Platzierung. Sollte sich hieraus eine Situation ergeben, bei der mehrere Teams jeweils gegen das andere gewonnen haben, entscheidet das Verhältnis von Siegen zu Niederlagen.

2.4 Playoffs & Semi-Finals

Im Anschluss an die Ligaphase finden die Playoffs statt. Die Teams, die in der Brawl Stars Rangliste am Ende auf Platz 3-6 stehen, nehmen an dieser Phase teil. Gemäß ihrer Platzierung werden sie in einen Single Elimination K.O.-Baum gesetzt. Folgende Matches werden gespielt:

  • Platz 3 VS Platz 6
  • Platz 4 VS Platz 5

Gespielt wird jeweils ein BO3 Sets. Das Team, das zuerst 2 Spielmodi für sich entscheiden kann, gewinnt das Set. Die Gewinner ziehen in die Semi-Finals der A1 eSports League Austria ein und spielen dort gegen den 1. oder 2. der Ligaphase ebenfalls ein BO3 Sets.

2.5 Finale

Die Finalphase wird, im Rahmen eines Offline Events in Wien gespielt (sollte eine Offline Veranstaltung aufgrund von geltenden Maßnahmen nicht stattfinden dürfen, wird das Event Online ausgetragen). Das genaue Datum wird noch vor Start der Ligaphase bekanntgegeben. Die Teilnahme am Finale ist verpflichtend. Sollte ein Team nicht teilnehmen können wird es disqualifiziert und das nächstplatzierte Team rückt nach.

Im Rahmen der Fall Season 2022 wird es kein Offline Event geben, stattdessen werden die Finalspiele gemeinsam mit den Playoffs online ausgetragen.

Folgende Punkte müssen für das Finale beachtet werden:

  • Die Finalspiele werden ausschließlich auf Smartphones gespielt, die von der Ligaleitung zur Verfügung gestellt werden.
  • Das Setup der Smartphones erfolgt direkt vor Ort durch den Spieler.

2.6 Turnier Spielplan

2.6.1 Qualifier

Die Qualifier starten jeweils um 14 Uhr CEST am Turniertag und werden komplett online gespielt. 2 Stunden vor Turnierstart haben die Teams die Möglichkeit sich für den jeweiligen Qualifier über das Turniersystem einzuchecken.

  • Qualifier #1: 03. September 2022
2.6.2 Ligaphase

Die besten 8 Teams spielen in der Ligaphase um den Einzug in die Semifinals. Im Rahmen der Liga ist eine Superweek geplant, in der 2 Matches gespielt werden. Die Spieltage werden ab 8. April jeweils freitags ab 19:00 Uhr CEST ausgetragen.

  • Spieltag #1: 9. September 2022
  • Spieltag #2: 16. September 2022
  • Spieltag #3: 23. September 2022
  • Spieltag #4: 30. September 2022
  • Spieltag #5: 7. Oktober 2022
2.6.3 Playoffs & Semifinals

Die Playoffs und Semifinals finden zwei Wochen nach dem letzten regulären Spieltag der Ligaphase statt. Startzeit ist 16:00 Uhr CEST.

  • Playoffs & Semifinals: Oktober 2022
2.6.4. Finale

Das Finale findet im Oktober im Rahmen eines Online-Events statt.

3 Vorbereitung & Einstellungen

Alle Spiele müssen auf der aktuellsten Version von „Brawl Stars“ von Supercell gespielt werden. Zugelassen ist nur die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphones, Tabletts, o.ä.). Eine Nutzung von Emulatoren (Nox App Player, Blue Stacks, o.ä.) und das emulieren des Spiels auf dem Computer ist untersagt und kann zur Disqualifikation des Spielers führen.

Jeder Spieler hat sicherzustellen, dass er zu Beginn des Spieltages, alle Updates installiert hat.

3.1 Spieleinstellungen

Das Team, dass in der Paarung an erster Stelle geführt ist, muss eine Lobby erstellen und das gegnerische Team einladen. Hierfür können sie entweder einen Link bzw. den Code in den Turnierchat auf toornament.com posten oder dem gengerischen Team-Captain eine Freundschaftsanfrage schicken. Der Spielmodus und die Karte sind der jeweiligen Tabelle, die für den Qualifier erstellt wird, zu entnehmen.

Folgende Einstellungen müssen getroffen werden:

Power-Match: EIN

Anzahl der Runden: 3

Vorbereitungstimer: Normal

Alle anderen Einstellungen: AUS

3.2 Gamemodes & Maps

Im Rahmen der A1 eSports Pro Series Ligaphase können alle Brawl Stars Spielmodi gespielt werden, die auch in der Brawl Stars Championship 2022 zur Auswahl stehen. Die Teams erhalten jede Woche eine Auswahl von 5 Spielmodi inkl. Map aus dem kompetitiven Brawl Stars Mappool von der Ligaleitung vorgegeben. Die Liste kann im offiziellen A1 eSports Discord nachgeschlagen werden. Während den Qualifiern muss in jeder Runde ein vorbestimmter Spielmodus inkl. Karte gespielt werden.

Folgende Gamemodes können gespielt werden:

  • Gem Grab
  • Knockout
  • Siege
  • Heist
  • Brawl Ball
  • Hot Zone
  • Bounty

3.3 Pick & Bann

In der Ligaphase haben Teams doe Möglichkeit Spielmodis und Brawler für ihre Matches zu bannen. Während die Brawler Banns über die integrierte Funktion im Power Match passieren (außer der Spectator-Modus zeigt diese Phase nicht an) werden Spielmodi über den offiziellen A1 eSports Discord abgehandelt. Jedes Team darf aus den 5 vorgegebenen Spielmodi & Karten für den jeweiligen Matchtag, einen Modus bannen und einen Modus picken. Hierfür wird vor dem Match ein Channel auf dem A1 eSports Discord Server erstellt, wo die Teamcaptains einen Münzwurf durchführen können. Der Sieger des Münzwurfs beginnt folgende Pick & Bannphase:

  • Schritt 1: Team A bannt einen Spielmodus
  • Schritt 2: Team B bannt einen Spielmodus
  • Schritt 3: Team A wählt den Spielmodus für das erste Set
  • Schritt 4: Team B wählt den Spielmodus für das zweite Set
  • Schritt 5: Der verbleibende Spielmodus wird gespielt, sollte ein drittes Set benötigt werden.

Sollte Pick/Bann der Brawler keinen Zuschauermodus zulassen, werden die Banns ebenfalls per Discord durchgeführt.

Während der Qualifier können Teams nur über die integrierten Banns im Power Match Brawler bannen.

3.4 Setablauf

Diese Regel tritt ab der Ligaphase in Kraft. Sollte es nicht möglich sein, die Pick/Bann Phase im Spiel als Observer zu beobachten, wird diese vorab im Discord durchgeführt. Ein Set ist eine Folge von Matches. Gespielt wird jeweils ein BO3 Spielmodi.  Jedes Set hat dieselbe Abfolge an Schritten die vom Team durchzuführen sind, Team A ist dabei das Team, dass den Coin-Toss gewonnen hat:

  • Schritt 1: Teams bannen jeweils einen Brawler
  • Schritt 2: Team A pickt einen Brawler
  • Schritt 3: Team B pickt zwei Brawler
  • Schritt 4: Team A pickt zwei Brawler
  • Schritt 5: Team B pickt einen Brawler
  • Schritt 5: Der Spielmodus wird im Bo3 als Power-Match gespielt
  • Schritt 6: Der Ablauf wird für den nächsten Spielmodus wiederholt bis ein Team 2 Sets gewonnen hat.

3.5 Clubs

In der Ligaphase wird es einen speziellen A1 eSports Club in Brawl Stars geben. Alle Teams erhalten rechtzeitig einen Invite Link via Discord. Jeweils 1 Teammitglied muss diesem Club joinen damit die offiziellen Spectator der A1 eSports Pro Series entsprechend die Matches der Ligaphase übertragen können.

3.6 Unentschieden

Sollte es in einem Spielmodus zu einem Unentschieden kommen, wird das Match wiederholt. Die Karte, Brawler, Gadgets und Star Power bleiben hierbei gleich.

3.7 Vorbereitungszeiten

Bei Offline-Events sind die Setup-Zeiten die ersten 10 Minuten der Runde. Bei der Online-Phase muss das Setup vor der offiziellen Rundenzeit erfolgen, damit die Spieler zur angegebenen Start-zeit spielbereit sind. Die Spieler sollten diese Zeit nutzen, um zu überprüfen, ob sie optimal vorbereitet sind. In dieser Zeit müssen die Spieler folgendes tun:

  • Sich mit dem richtigen Konto einloggen
  • Die jeweiligen Brawler überprüfen und konfigurieren
  • Dem Club für die jeweilige Runde beitreten bzw. den Turnierorganisatoren mitteilen, sollten sie noch nicht in den Club eingeladen worden sein
  • Dem Gegner und den Turnierorganisatoren signalisieren, dass es losgehen kann
  • Missachtungen der Vorbereitungszeit wird mit einer Verwarnung bestraft, die bei wiederholtem Auftreten zu einer ansteigenden Strafe (Strafpunkte) führt.

3.8 Technisches Versagen

Online: Jeder Spieler ist selbst für die einwandfreie Funktion seiner Ausrüstung (z.B. Smartphone, Tablet, Software, Internet, …) verantwortlich. Bei einem technischen Versagen wird eine gesamte Nachfrist von max. 15 Minuten vom Schiedsrichter gesetzt. Ist diese Nachfrist aufgebraucht, wird der Spieler als nicht-spielfähig erklärt und fällt im laufenden Spiel aus.

Offline: Stellt ein Spieler während der Vorbereitungszeit ein Problem mit der vom Turnierorganisator bereitgestellten Ausrüstung fest, muss er unverzüglich den Schiedsrichter informieren, damit der für die Ausrüstung Verantwortliche sich darum kümmern kann. Ist das Problem nach 30 Minuten noch nicht behoben, entscheidet der Turnierorganisator wie fortgeführt wird. Alle 30 Minuten muss der Turnierorganisator die betroffenen Spieler über die Situation und die ergriffenen Maßnahmen aufklären.

3.9 Gültiges Spiel

Bei einem Gültigen Spiel handelt es sich um ein Spiel, bei dem beide Teams in ein Match geladen sind und die Brawler bewegt wurden. Hat ein Spiel GS-Status erreicht, werden keine möglichen Neustarts mehr zugelassen und das Spiel gilt als offiziell. Nach der Ernennung zum GS sind Neustarts nur noch in Ausnahmefällen mit erlaubt.

3.10 Spielunterbrechungen

Die Spieler dürfen pausieren, wenn ein Turnierverantwortlicher dies anordnet, sowie während der vorgegebenen Pausenzeiten pro Spiel. Bei Offline-Events dürfen Spieler nur mit offizieller Genehmigung durch einen Schiedsrichter den Matchbereich verlassen.

Angeordnete Pause: Die Turnierverantwortlichen können ein Set jederzeit nach eigenem Ermessen unterbrechen.