(c)4GAMECHANGERS

Über drei Wochen haben sich Smasher aus ganz Europa zusammengefunden, um sich den Titel A1 eSports Smash Cup Champion zu erkämpfen. Am 4GAMECHANGERS Festival 2019 war es endlich soweit und die vier Besten Gamer betraten die Bühne zum großen Finale.

Seit dem Launch von Nintendos Super Smash Bros. Ultimate ist das Game in der österreichischen eSports Szene nicht mehr wegzudenken. Mit dem A1 eSports Smash Cup holt A1 den Mega-Erfolg auch in die A1 eSports Welt. Über Wochen hinweg kämpften die 250 besten Super Smash Bros. Ultimate Profis um den Einzug ins Finale am diesjährigen 4GAMECHANGERS Festival, den großen Titel und € 1.700,- Preisgeld.

Bereits im Vorfeld gab es 4 Qualifier – online und auch offline in Österreich für alle Super Smash Liebhaber. Das Plan-B eSports Duo „Yetey“ und „Klemenz“, Tickling Tentacle willhaben’s „Ryser“, TKA’s „Raaban“, sowie die deutschen Spitzenspieler „SdN“ und „Eddy“ schenkten sich in der AREA52 nichts und schließlich standen mit Yetey, Raaban und SdN die ersten drei Finalisten für das große Finale fest. Beim „Last Chance Qualifier“ am A1 Stand am 4GAMECHANGERS Festival gab es noch einmal eine letzte Wildcard für die österreichische Super Smash Szene. Aus den Turnierteilnehmern am 4GAMECHANGERS Festival – darunter auch das Vorarlberger-Team West Austria Gaming, das extra für den Qualifier anreiste – löste der routinierte Smash-Profi „vyQ“ von den Beefy Smash Doods souverän die Wildcard für den letzten Finalplatz.

Die Finalisten

Name: Lukas Hofbauer
Tag: Yetey
Alter: 18
Main: Pichu

Name: Viktor Graf
Tag: VyQ
Alter: 25
Main: Snake

Name: Phillip Durnwalder
Tag: Raaban
Alter: 22
Main: Luigi

Name: Marc Friedland
Tag: SdN
Alter: 21
Main: Ike

Das Finale

Im großen Finale auf der Mainstage am 4FUTURE Day des 4GAMECHANGERS Festivals 2019 konnte sich ebenfalls Last-Chance-Qualifikant Viktor „vyQ“ Graf von den Beefy Smash Doods in einem spannenden Finale gegen den Deutschen „SdN“ durchsetzen. Bereits im Match zuvor konnte er überraschenderweise mit einer starken Leistung den Turnierfavoriten und aktuell dominierenden Spieler „Yetey“ besiegen. Unter der Moderation von Phillip Hajszan und Oliver Brunner, sowie begleitet von den A1 eSports Castern „Elijah“ und „Hibiki“, krönte sich Viktor „vyQ“ Graf vor der jubelnden österreichischen Smash Szene zum ersten Sieger des A1 eSports Smash Cups und holt somit den Sieg nach Österreich.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE