Teamvorstellung AEon-eSports

Mit Freude stellen wir euch heute AEon-eSports, den Zweitplazierten des ersten Qualifiers für die League of Legends Liga der A1 eSports League Austria powered by ESL vor.

Ähnlich wie TKA E-Sports können AEon-eSports bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken. Fabio „Chaos“ Klemenjak, der CEO von AEon-eSports, gründete bereits Anfang 2005 den Clan:

„Ich liebe es zu spielen und bin schon seit meiner Kindheit am PC bzw. der XBOX unterwegs. Mit ca. 12 Jahren, genau genommen am 01.05.2009, beschloß ich einen eigenen Clan für Österreich und Deutschland zu gründen und zu führen. Dieser Plan trug sehr schnell erste Früchte und es entstand der Clan AEon.“

Der Clan wurde von Anfang an als Multi-Gaming-Clan geführt und konnte diverse Roster unter seiner Flagge einen. In den folgenden Jahren nach der Gründung wurde AEon immer größer und konnte auch schnell erste Erfolge – vor allem im Call of Duty Bereich – erzielen. Aufgrund zunehmenden Zeitmangels wichtiger Mitgliedern wurden Siege jedoch immer mehr zur Mangelware. Resultierend daraus stellte der Clan zu Beginn des Jahres 2016 den Spielbetrieb vorerst ein. Doch die Liebe zum eSports blieb bei dem heutigen CEO Fabio Klemnjak weiterhin erhalten.

Anfang 2018 beschloß Fabio Klemnjak AEon-eSports erneut Leben einzuhauchen und das damalige Projekt mit vollem Elan neu zu starten. Nach abgeschlossener Neustrukturierung versuchte das „neu“ gegründete Team sich auch direkt für die erste Ausgabe der A1 League Austria powered by ESL zu qualifizieren, scheiterte jedoch knapp an dem stark besetzten Qualifier. Durch beständige Arbeit erreichte das Team beim zweiten Versuch nun den Einzug in die Gruppenphase der A1 League. Fabio „Chaos“ Klemenjak – CEO von AEon-eSports – sagt dazu folgendes:

„Wir haben in der letzten A1 Liga versucht uns zu qualifizieren, haben es aber leider nicht geschafft. Danach haben wir weiter als Team in diversen Turnieren mitgemacht. Die größten Turniere waren zum Beispiel das ESF oder der LoL OMEN by HP Dominators Cup. Bei den meisten Turnieren haben wir jedoch immer den zweiten Platz erreicht. Wir hoffen, dass wir in der A1 Liga unseren Fluch brechen können und den ersten Platz erreichen.“

Mit nur einer Niederlage, im Finale des Qualifiers gegen DIVIZION, zeigt AEon eine unglaubliche starke Leistung. Wir sind uns sicher, dass AEon-eSports eine große Bereicherung für die Liga selbst darstellt und für einige spannende Partien sorgen wird!

Aktueller Roster von Aeon-eSports

  • David „0rka“ Friedwagner
  • Daniel „Viper“ Gruber
  • Assad „FAIZL“ Faizi
  • Andreas „Gandi“ Sicklinger
  • Kamsahr „Kamsa“ Baktash

 

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE