Beeax dominiert die #A1eSports Arena

Nachdem 5.000 Spieler bei der Game City 2019 den Ruf des eSports in die #A1eSports Arena gefolgt sind, startete Fortnite 2020 auch in der A1 eSports League Austria in die erste Season. In vier Online- Ranglistenturnieren konnten die besten Fortnite Spieler Österreichs Punkte sammeln um am Ende ins große Finale einzuziehen. Dort wurde dann um gesamt 1.000 € Preisgeld gespielt.

ERN Svaq & Wave Tackyy die großen Favoriten

Erstmalig fand die #A1eSports Arena auch online statt. Anders als bei den Turnieren auf der Game City, musste konnten die Teilnehmer in vier Turnieren durch Eliminierungen und ihre Platzierung Punkte sammeln und dadurch in der Rangliste steigen. An jedem Turniertag wurden hier 4 Runden Fortnite Battle Royale im Modus Solo:Arena gespielt. Es zeigte sich sehr schnell welche Fortnite Spieler in Österreich zur Elite gehören. In jeder Runde hörte man immer wieder die Namen von ERN Svaq und Wave Tackyy, die auch in anderen Turnieren bereits gute Platzierungen erreichen konnten. Kein Wunder das die Favoriten auch die Spitze der Tabelle anführten.

Hier das Top 3 Ranking vor dem Finale:

# Spieler Siege Eliminierungen POINTS
1 ERN Svaq 2 44 134
2 Wave Tackyy 3 57 124
3 Amp Lezaris 2 45 111

Fortnite Tänze und Spannung bis zum Schluss

Am 29. Mai war es dann endlich soweit, das große Finale der #A1eSports Arena startet. Anders als geplant, musste das Finale aufgrund der aktuellen Situation komplett Online stattfinden. Dadurch qualifizierten sich auch anstatt der ursprünglich 30 Fortnite Spielern, die Top 80 der Rangliste für die letzten 4 Runden in der Arena. Die Caster und Moderatoren Veni und Shredmir waren hypet auf spannende Runden Battle Royale.

Das Finale beginnt! 80 Spieler springen zum ersten Mal aus dem Battle Bus und verteilen sich auf der Map. Anders als in den bisherigen Turnieren, wurde hier viel vorsichtiger begonnen. Jeder konzentrierte sich auf sein A-Game.

Bis zur letzten Runde konnte sich keiner der Kontrahenten deutlich absetzen und als klarer Favorit in das Match starten. Wie immer sind alle Spieler zu Beginn recht vorsichtig, sammlen Materialien und looten Kisten. Vereinzelt wird gekämpft, aber die direkte Konfrontation bleibt eher eine Seltenheit. Die Top 5 den Rankings schenken sich nichts und schaffen es alle in die letzte Zone. Beeax der zu diesem Zeitpunkt die Tabelle anführt, spielt ruhig und sicher, um ja keine Fehler zu machen. Er kann die Runde letztendlich nicht gewinnen, doch das konnte auch kein anderer der Top 5. Damit heißt der neue Champion der A1 eSports Arena Beeax!

Das finale Ranking der Spring Finals 2020
# Spieler Avg. Placement Eliminierungen POINTS
1 Beeax 6 16 43
2 0 earnings 7 10 37
3 Padio 15 6 36
4 milosh btw 11 6 30
5 Zimtmoerchen 9 7 22
5 ERN Diablo 20 7 22
7 zizrus 23 9 21
8 DDDDave 25 14 20
8 geco 22 5 20
10 NT Kxyura 17 4 19
11 Wave Tackyy 29 12 18
12 DasIstPhilipp 15 5 17
12 emree. 16 8 17
14 SF Furious 35 7 16
15 SytexFN 35  9 15
15 scyci 32 9 15
17 Aquato Blitzi 38 11 14
17 SurveyFN 26 11 14
19 andyrr 37 4 13
20 Faze Jamalai 32 9 12
21 Youtube zanecy 42 8 11
21 lauzi 46 5 11
23 ERN SvaqHD 36 7 10
23 Inozeus 22 1 10
23 Letty 41 4 10
26 AQT Suechtla 33 6 9
26 32 mago 35 6 9
26 Flµ. 17 6 9
29 FLS Plat 17 31 7 7
29 Cheater Crajy 30 7 7
29 Moarli 38 1 7
29 I8 dUxC 47 1 7
33 lewakassemme nyx 27 0 6
33 Amp Lezaris 35 3 6
33 LuKiiTRoX 20 3 6
33 TruHappyy 45 3 6
33 niqoCC 27 3 6
33 kyro. 37 6 6
39 vybzzz. 41 5 5
40 PENTA SpeexTV 37 4 4
40 ahri 46 1 4
42 LangsameGans 22 3 3
42 g0dsCookie_ 39 3 3
42 Simplex9927 31 3 3
42 Nyu btw 53 3 3
42 TTV Hofy04 37 0 3
42 Marcel on Edge 45 3 3
42 barcafn 37 3 3
42 bxsher6x  –  3 3
50 Jxliius. 47 2 2
50 DosenJungeMaik. 56 2 2
50 bad pinq 59 2 2
50 wauwun. 50 2 2
50 CODE EWY 54 2 2
50 luxoos 44 2 2
56 Stepdad Sergen 66 1 1
56 fa koll 46 1 1
56 Lama Boyy AT 52 1 1
56 Twitch fusiof 40 1 1
56 Pytoox 34 1 1
56 E66 ZeroTwo 44 1 1
56 flarry 55 1 1
56 Tobi on 60 FPS 39 1 1
56 Salio. 50 1 1
56 Piqoo 62 1 1
56 dais distance 43 1 1
56 AT NotDirty 48 1 1
56 zezer 43 1 1
56 willhaben lomee 15 1 1
56 NT Julian 58 1 1
71 Asmo Yt 49 0 0
71 viince on edge 51 0 0
71 jona btw 56 0 0
71 kadoa 46 0 0
71 Thomas Hörak 69 0 0
71 Twitch Tizar 41 0 0
71 NT Juls 54 0 0
71 NT Roxxy 50 0 0
71 Destraxx  –  0 0
71 Konziix 74 48 0 0

 

Champion Beeax im Interview.

Du hast dich unter tausenden Fortnite Spielern durchgesetzt und letztendlich den Sieg nach Hause geholt. Wie fühlt es sich für dich an, zu wissen, dass du zur Fortnite Elite Österreichs gehörst?

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl am Ende als Sieger aus dem Bewerb zu gehen. Jeder der in dem Turnier mitgemacht hat, war so unfassbar stark. Ich würde mich also nicht unbedingt als Elite bezeichnen, da alle ungefähr das gleiche Niveau hatten. Auch wenn viele es im Finale nicht gezeigt haben. *lacht*

Wie hast du dich auf das Finale vorbereitet?

Also ich habe ziemlich viele Solo Customs gespielt. Ich lande schon ziemlich lange bei Pleasant Park und deswegen war der Early contest nicht so schwer, weil ich da eigene Strategien entwickelt habe.

Was sind deine nächsten Ziele in Fortnite?

Mein Ziel ist, dass ich diese Leistung auch in den weiteren Turnieren beibehalte. Ich möchte allen beweisen, dass der Turniersieg keine einmalige Sache war.

Hast du Tipps für junge Spieler, die sich auch in der A1 eSports Arena beweisen wollen?

Wenn ihr wollt könnt ihr alles schaffen. Übt fleißig und trainiert. Es braucht einige Spielstunden und vor allem Erfahrung, um zu wissen, was man in welchen Situationen machen kann und welche Strategie die Beste ist.

Der Llama Cup presented by BAWAG P.S.K.

Als Side Event zum großen Finale konnten sich Fortnite Spieler aus Österreich gemeinsam mit ihrem Duo-Partner in der Arena beweisen. Der besondere Twist bei dem Turnier. Jede Eliminierung brachte den Top 3 bares Geld. Aufgeteilt ins 2 Llama Teams (Red & Blue) wurden 2 Runden Duo:Arena gespielt.

Selbst Lust bekommen mitzuspielen? Für den 2. Llama Cup am 13. Juni gibt es noch Plätze! Also gleich anmelden und eure eSports Earnings aufbessern.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE