Nach 56 Spielen in der regulären Season und bisher 9 Spielen in den Playoffs stehen die Season 4 Finalisten der A1 eSports League Austria fest: Black Lion und Warkidz E-Sports. Der Weg von WarKidZ war steinig, aber letztendlich konnten sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Für alle die den Weg der Seepferdchen ins Finale verpasst haben, gibt es hier die Road to Finals in Kurzform!

Warkidz: Das Dark (Sea)Horse der Liga

Die Warkidz kamen aus Season 3 mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits hat man es bis ins Finale geschafft. Andererseits hat es nicht ganz für den Sieg gereicht – TTW war zu stark und konnte sich die Krone sichern.
In Season 4 kommt der Verein mit einem komplett neuen Roster. Mit dabei David “Sky” Koppmann und Miralem “Maroc3000” Becic konnte man sich zwei bekannte Gesichter für die A1 Liga sichern. Das Roster kam als Dark Horse in die Liga.
Der Start war alles andere als optimal. Am ersten Tag musste man sich 0-2 gegen AHG geschlagen geben. Kein guter Start für die Vizemeister. Seitdem flogen die Seepferdchen etwas unter dem Radar. Mit 1-1 konnte man sich die nächsten zwei Wochen auch nicht klar durchsetzen und blieb auf den hinteren Plätzen.

Mit Woche 4 begann jedoch eine starke Veränderung im Team. Maroc3000 wurde auf die Bank geschickt und ein neuer ADC – Teodor “vzz” Cholakov – wurde an Bord geholt. Mit einem 4-0 hatten die Warkidz das beste Ergebnis der intensiven Superweek in der vierten Woche – weil die Matches jedoch Off-Air waren blieben die Warkidz ein Dark Horse im Rennen um die vorderen Plätze.

Still und heimlich besiegten die Warkidz ihren nächsten zwei Gegner – die zwei letztplatzierten Teams Alpaka eSports und XGS – ebenfalls mit 2-0. Sie stiegen also mit einem massiven 8 Game Winstreak in die Playoffs ein und waren sogar punktegleich mit AHG am ersten Platz. Durch den Playoff-Bye den eine Top-2-Platzierung mit sich bringt konnte man immer noch wenig von den Warkidz sehen.

Doch sie waren bereit und hatten gleich eine große Herausforderung vor sich. Tickling Tentacles Willhaben. Das Team an dem sie im letzten Finale gescheitert sind. Aber diesmal sollte es anders werden. Die Warkidz konnten in einem knappen 2-1 Sieg ihren Dämon bezwingen und die Geschichte neu schreiben.

Aber jetzt wirds erst richtig schwierig für die Warkidz. Mit Black Lion erwartet sie nicht nur ein hochkarätiges Team, das durch ihr Bracket quasi geflügt ist. Für Sky besonders wartet dort der nächste Dämon: Novachrono. In Season 1 verlor Sky gegen ihn, Season 2 wurde er von TTW im Halbfinale geschlagen während Novachrono wieder den Pokal heben durfte. Jetzt sitzt er genau in der Position, in der Novachrono letzte Season war. Mit Warkidz im Finale.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE