Rocket League erklärt

Autoball for Dummies

Fußball trifft Racing. In Rocket League geht ihr mit Turbo auf die Jagd nach Toren. Was einfach klingt kann durch die Vielzahl an Techniken, den Ball zu kontrollieren sehr schnell komplex werden. Hier ist euer Einsteigerguide für euren Start als Rocket League Profi inklusive aller Fachbegriffe die ihr wissen solltet.
Rocket League ist ein Videospiel, das von Psyonix veröffentlicht wurde und dem Genre (der Spielekategorie) “Sportsimulation” angehört. Dabei handelt es sich um Games, wo Spieler virtuell eine Sportart ausüben können. Im Fall von Rocket League ist das eine Kombination aus aus Fußball und Rennsport, die auf einem futuristischen Fußballfeld gespielt wird.

Spieler treten alleine oder mit bis zu 3 weiteren Mitspielern im Team gegeneinander an, mit dem Ziel möglichst viele Tore zu schießen. Gewonnen hat das Team, das nach Ablauf der Zeit mehr Tore geschossen hat. Eine Runde dauert hier rund 5 Minuten, wird aber bei Unentschieden mit einem Golden Goal verlängert. Anders als im herkömmlichen Fußball steuern die Spieler hier keine Menschen sondern spezielle Autos die über das Spielfeld fahren.

Rocket League bietet eine Vielzahl an Spielmodi. Vom klassischen Autoball bis hin zu Fun-Spielmodi mit Mutatoren. Diese werden vor Beginn der einzelnen Partie ausgewählt. Im eSport wird ausschließlich der klassische Modus ohne Mutatoren verwendet

Das Rocket League ABC

In Rocket League gilt es das Auto zu meistern, Spezialbewegungen zu lernen und dabei trotzdem den Überblick auf dem Feld zu behalten. Wenn Profis dann mit Begriffen wie 50/50 oder Double Tab um sich werfen, kann man als Neuling schnell einmal die Übersicht verlieren. Damit ihr sowohl im Spiel als auch im Stream mit eurem Wissen glänzen könnt haben wir euch hier die wichtigstens Begriffe des Rocket League Universums zusammengefasst.

50/50 – Wenn zwei oder mehrere Spieler gleichzeitig den Ball berühren entsteht eine Art Pressball. In welche Richtung der Ball letztendlich fliegt ist zufällig und gleicht einer 50/ 50 Chance.

Aerial – Anders als im klassischen Fußball wird Rocket League nicht nur am Boden gespielt, durch ihren Boost können Spieler sich auch kurzfristig in der Luft bewegen, dort den Ball dribbeln oder einen Schussversuch starten. Sobald ein Spieler den Boden verlässt macht et Aerial Aktionen.
Ballchasing – Fährt ein Spieler die ganze Zeit dem Ball hinterher und vernachlässigt dadurch seine Position spricht man von Ballchasing.

Boost – Um das Auto schneller auf eine höhere Geschwindigkeit zu bringen gibt es Boost. Diesen nutzen die Spieler auch um mit den Autos zu fliegen und zu steuern.

Demolition – Das Rocket League nicht immer harmlos ablaufen muss zeigt die Möglichkeit der Demolition. Hierbei fährt man mit hoher Geschwindigkeit durch das Auto eines anderen Spielers und zerstört so das Fahrzeug. Der Spieler wird damit kurz, bis zum Respawn, aus dem Spiel genommen und das eigene Team hat in Überzahl eine höhere Chance ein Tor zu erzielen.

Double Touch – Double Touch ist ein Begriff, den man in professionellen Rocket League Streams häufig hört. Damit meint man einen Torschuss eines Spielers, bei dem er den Ball zunächst auf die Wand neben, oder über dem Tor des Gegners schießt und den Abpraller dann in Richtung Tor befördert.

Flick – Die Kontrolle über den Ball ist das A und O in Rocket League. Als Flicks bezeichnet man Schüsse, bei denen der Spieler im Sprung den Ball durch die Ausweichmechanik berührt und damit schießt.

Flip Reset– In Rocket League hat jedes Auto einen Doppelsprung, danach muss das Auto mit seinen 4 Reifen den Boden berühren, damit wieder ein Sprung möglich ist. Durch die Spielmechaniken ist es auch möglich diesen auf dem Ball durchzuführen – der sogenannte Flip-Reset.

ReDirect – wenn z.B. Spieler A Richtung Spieler B schießt und dieser dann die Richtung des Balles z.B. Richtung Tor ablenkt spricht man von einem ReDirect

Wave Dash – Eine der wichtigsten Techniken in Rocket League ist der Wave Dash. Durch einen gezielt getimten Flip kurz bevor ihr den Boden berührt, erhaltet ihr hier einen Speedboost, ohne den Flip vollständig durchzuführen. Die Technik wird vor allem beim herunterspringen von Wänden angewandt.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE