Die A1 eSports League Austria startete am Samstag in die Qualifier-Phase. 30 League of Legends Teams zogen in den Kampf um neben TKA E-Sports und Tickling Tentacles willhaben in die Liga einzuziehen.

Alte Gesichter, neues Gewand

Schon im Vorfeld war bekannt, dass sich Season 3 der A1 eSports League Austria auf einem sehr hohen Niveau bewegen wird. Altbekannte Gesichter wie Tobi „Dreamer Ace“ Schreckeneder oder Benno „Novachrono“ Micic, beide zweifache Titelgewinner der A1 eSports League Austria, starteten in die Qualifikation um sich auch 2019 den Pokal zu sichern. Jedoch spielen die beiden nicht mehr gemeinsam unter dem Banner von TKA E-Sports. Tobi hat es zum deutschen Profi-Team Unicorns of Love verschlagen und Benno trägt aktuell das Jersey von WarKidZ E-Sports.

Benno und Tobi (von links) mit Team TKA vor dem Finale der A1 eSports League Austria Season 2

Auch die A1 eSports League Austria Season 2 Teams Alpaka eSports und DIVIZON sind wieder mit von der Partie, jedoch mit neuem Roster. Beide wollen ihre Platzierung vom letzten Jahr verbessern und endlich den Titel mit nach Hause nehmen.

Play of the Day

Der erste Qualifier hatte einige intensive Matchups. Die Spieler wurden zu Höchstleistungen getrieben. Geschuldet ist das vor allem dem stetig steigenden Spielniveau der Teams, die in der A1 eSports League Austria um den Sieg kämpfen. Um das zu verdeutlichen, haben wir euch hier eine Perle rausgesucht.

Austrian Force VS WarKidZ

Nach einem guten Engage von WarKidZ schlägt Austrian Force zurück und VłPΞR holt sich den Triple Kill.

The Winner is…

WarKidZ dominierte das Upper Bracket. Beide Teams der Organisation konnten sich bis ins Halbfinale durchsetzen. Doch nur WarKidZ E-Sports Team Blue schaffte den Sprung ins Finale. Dort warteten Austrian Force, die im Halbfinale das andere Team des eSports Vereins besiegt haben. Durch einen guten Draft und präzise ausgeführte Plays konnte sich die formstarken WarKidZ durchsetzen und sich das erste Ticket für die Gruppenphase sichern.

Auf Austrian Force wartete im Lower Bracket unterdessen Alpaka Esports, die bereits mehrere Gegner auf ihrem Weg eliminiert hatten. In einem spannenden Match konnten die Alpakas das Momentum nutzen und letztendlich gewinnen.

Nach acht Stunden voller Emotionen und harten Kämpfen stehen die beiden Sieger fest! WarKidZ E-Sports Team Blue und Alpaka Esports folgen Tickling Tentacles willhaben und TKA E-Sports in die Gruppenphase der A1 eSports League Austria.

Line-Up:

Ice Pokemon
Cryték
Final o7
PietSmiet Merch
Yaritori

WarKidZ E-Sports Team Blue

Alpaka E-Sports

Line-Up:

Bobo O 3O
Maroc3000
Kektz
Gillete Habuubuu
Zoiren

Schiedsrichter & Caster sind zufrieden

Letztendlich gab es keine größeren Probleme während der Matches und kein Team musste disqualifiziert werden. Wir haben A1 eSports League Austria Headadmin Zeno gefragt wie die Events verlaufen sind:

„Aus unserer Sicht ist das erste Wochenende super über die Bühne gegangen. Trotz des enormen Andrangs liefen alle Matches super geordnet und fair ab. Als eSport-Admin/Referee kann man sich von seinen Teilnehmern nicht viel mehr wünschen. Wir freuen uns bereits auf die nächsten Qualifier.“ – Zeno

Auch das League of Legends-Casterteam bestehend aus Andreas „Elijah“ Brandl, Oliver „Oli“ Brunner und Markus „Envy“ Raschek war vollauf begeistert von den Verbesserungen der A1 eSports League Austria Season 3.

 

 

 

„Ich hatte gestern wirklich viel Spaß! Diese Season der Liga ist auf einem völlig neuen Niveau, vor allem was die Spieler- und Teamqualität anbelangt. Das macht die Partien noch spannender und wir als Caster haben mehr Spaß beim Kommentieren! Auch die Produktion ist dieses Jahr noch besser, die Streams haben mittlerweile eine Qualität, die internationalen Events in nichts nachsteht. Ich freue mich auf die weiteren Qualifier und hoffe auf intensive Matches.“ – Andreas „Elijah“ Brandl

Wie geht es weiter?

Zwei weitere League of Legends Qualifier stehen noch aus. Das bietet den Teams, die es diesmal nicht geschafft haben und  auch neuen Teams die Chance, sich einen der vier letzten Plätze in der Gruppenphase zu sichern.

Wir wünschen allen Teilnehmern der 2. Qualifier Runde viel Erfolg sowie allen Zuschauern beste Unterhaltung bei den Matches am 23. März ab 14 Uhr auf twitch.tv/A1eSports und A1now!

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE