Hast du das Zeug zum Brawl Star?

Mit der Starr Force erwartet die mittlerweile 5. Season in Brawl Stars und damit auch neue Skins, Gadgets und ein neuer Chromatic Brawler Colonel Ruffs. Wem der Brawl Pass noch nicht Herausforderung genug ist, der darf sich auch im eSports demnächst auf einige Challenges freuen. Im Februar beginnen bereits die ersten Qualifier der Brawl Stars Championship 2021 und auch eine neue Season in der A1 eSports Pro Series steht bereits in den Startlöchern.

 

Damit ihr nicht unvorbereitet die Arena betretet, haben wir hier ein paar Tipps zur aktuellen Meta in Brawl Stars für euch! Wir haben uns mit den amtierenden Champions der A1 eSports League Austria von BroSports zusammengesetzt und mit ihnen ein bisschen über bevorstehenden die Meta-Änderungen durch das Starr Force Update geredet. Auge und NeeDeeN sind aufstrebende Brawl Stars Spieler, die aktuell dabei sind sich international einen Namen in der eSports Szene zu machen, entsprechend ist es wichtig jedes noch so kleine Detail in den Patchnotes zu prüfen.

Welche Brawler sollte man im Blick behalten?

Nachdem wir vor kurzem ein paar Balance Changes erhalten haben, hat sich bei den Brawlern auch einiges getan. Buffs und Nerfs verändern mit jedem Update die Meta und stellen Teams vor die Herausforderung ihre Teams zu überdenken. Mit der neuen Brawl Stars Season haben Sandy, Jessie und Sprout Änderungen erhalten, die sie sehr stark machen.

Sandy

Der meist schläfrige Sandy war schon immer ein einzigartiger Brawler. Seine Super Fähigkeit erlaubt euch, alle Teammitglieder für den Gegner 9 Sekunden lang unsichtbar zu machen. Je nachdem welche Starpower ihr eingepackt habt, kann er dabei 300 HP pro Sekunde heilen oder 100 Schaden an den Gegnern im Umkreis anrichten. Durch die Anpassung braucht er nur noch 5 Hits um ihre Super Fähigkeit aufzuladen, was ihn noch gefährlicher in der Arena macht. Mit Sandy könnt ihr eurem Team gerade im kompetitiven Bereich taktisch einen großen Vorteil verschaffen, also schnappt euch euren Beutel Schlafsand und pusht Trophäen.

Sprout:

Durch das Post-IT auf der Glaskuppel mag der kleine Pflanzenroboter Sprout eher unscheinbar aussehen, aber durch einen Schadens-Buff von +8,5% wird er zur Kampfmaschine. Schon vor der Änderung konnte er viele Meta Brawler countern und brachte dem eigenen Team viel Kontrolle. Durch die Super Fähigkeit kann Sprout eine kleine Hecke erschaffen, die Projektile abfangen kann und den Weg blockiert. Wie bei anderen Hindernissen, kann die Hecke durch die Super von anderen Brawlern zerstört werden. Wie gefährlich das sein kann, zeigt auch ein Blick auf die Statistik, im Fall Split wurde Sprout in fast jedem Game gebannt oder gepickt. Wir sind gespannt wie sich die kleine Pflanze in der Arne beweisen kann.

Jessie:

Jessie ist einer der ersten Brawler, die ihr euch auf dem Trophäenpfad schnappen könnt. Mit solidem Schaden, Lebenspunkten und ihrem Geschütz bietet sie sehr viele Möglichkeiten das Team im Kampf zu unterstützen. Egal ob Angriff, Ablenkung oder Verteidigung, Jessie kann jede Rolle übernehmen. Durch den starken Buff ihres Angriffs um 21,7% kann sie die meisten Brawler mit einem Hit weniger besiegen und wird noch gefährlicher.

Welche Meta Teams erwarten mich beim Trophäenpush?

Die Balance-Änderungen sind noch recht frisch und die Profis hatten noch nicht so viel Zeit zu trainieren und Kombos zu testen, entsprechend ist es schwer jetzt schon eine Voraussage zu treffen, welche Brawler Meta sein werden. Allerdings haben wir drei Empfehlungen von Auge & NeeDeen erhalten, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Byron und 8-Bit:

Mit den beiden habt ihr einen Heiler und einen Hypercarry im Team, die durch den Support und hohen Damage großen Druck auf die Gegner ausüben können. Je offener die Map desto besser funktioniert diese Kombi. Sobald 8-Bit sein Geschütz auf der Karte platziert, hat euer Team den Power Spike und ihr könnt pushen. Diese Kombi solltet ihr nur auf sehr offenen Maps spielen, damit das Geschütz auch effektiv genutzt werden kann. Solltet ihr selbst einmal diese beiden Brawler als Gegner haben, empfiehlt es sich z.B. Colette dagegen zu picken. Sie kann mit ihrer Super ganz einfach das Geschütz zerstören und damit Druck aus dem Spiel nehmen.

Sandy und Max:

Sandy und Max sind keine neue Kombo, sie haben in der Vergangenheit lange Zeit die Meta in Profi Matches geprägt. Durch den Buff auf Sandy könnten sie endlich ein Comeback feiern. Die Super Fähigkeiten der beiden, geben eurem Team sehr viel Kontrolle, da ihr durch Sandy die Sicht für eure Gegner blockiert und gleichzeitig durch Max die Geschwindigkeit eures Teams erhöht. Richtig eingesetzt könnt ihr damit jede Brawler Kombination der Gegner überrollen. Doch Vorsicht, vor Fernkampf Brawler! Durch ihre Reichweite, können sie euren Spielzug durch gezielte Schüsse, schon im Aufbau verhindern.

Die Brawl Stars Championship 2021 startet, welche Teams sollte man im Auge behalten?

In der deutschsprachigen Brawl Stars Szene hat sich nach dem letzten Finale einiges getan. Das ehemalige Team von ERN hat sich mit Influencer Jo Jonas unter Oka Gaming zusammengeschlossen, das Team von BroSports hat sich aufgelöst und auch bei den anderen Teilnehmern wechseln die Mitglieder.

Die Multigaming Organisation SK Gaming ist gerade dabei ein neues Team, unter einem der besten Coaches in Brawl Stars, Pedro Guijarra aufzubauen. Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um ein rein deutsches Roster, was der Szene definitiv einen Boost geben würde. Mit einer sehr starken Performance im Finale 2020 sollte man das Team definitiv im Auge behalten.

Auch in Österreich bekommt Mobile eSports immer mehr Bedeutung und viele Organisationen beginnen Teams zu formieren. Es bleibt auf jeden Fall spannend bis zum Start der neuen Brawl Stars Season in der A1 eSports Pro Series. Mehr Infos dazu kommen bald.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE