Fall Guys – der nächste große eSports Hit?

Wir haben es schon öfter erlebt. Minecraft, Fortnite Battle Royale und jetzt Fall Guys. Praktisch aus dem nichts erobert ein Spiel die Welt und zieht tausende Zuschauer auf Twitch, YouTube und Co. Wir werfen gemeinsam mit euch einen Blick auf das Hype-Spiel Fall Guys.

500.000 Zuschauer auf Twitch – 1,5 Millionen Spieler in den ersten 24 Stunden
Während auf der ganzen Welt Abstand gehalten wird, rücken wir Gamer online noch weiter zusammen. Kooperative Spiele und Multiplayer-Games sind größer den je. Kein Wunder warum in einer bedrückenden Zeit ein quietschbuntes Spiel wie Fall Guys vom kleinen Entwicklerstudio Mediatonic boomt.
Das Spielprinzip ist einfach erklärt. Man nehme die japanische Kultsendung „Takeshi’s Castle“ und füge witzige Battle Royale Elemente hinzu. Wie in einer Gameshow kämpfen sich bis zu 60 Spieler kämpfen mit ihren knallbunten Bohnen, durch verschiedene Minispiele. Dabei handelt es sich unter anderem um Hindernisparcours bei denen ihr riesigen Früchten ausweichen müsst oder Aufgaben, bei denen ihr möglichst lange auf einer Plattform stehen bleiben müsst. Wer die Aufgabe nicht schafft, ist ausgeschieden und darf nur noch zuschauen. Wen eine gewisse Anzahl an Spielern erreicht ist, wird das Finale gestartet in dem sich einer der Kontrahenten die Krone sichern kann.

Hat Fall Guys das Zeug zum eSports Game?

Millionen von Spielern haben sich bereits in das Spiel und seine Bohnen verliebt. Doch kann sich Fall Guys auch im eSports beweisen? Das Spiel teilt sich in gewisser Weise das Battle Royale Genre mit eSports Titeln, wie Fortnite, Call of Duty Warzone oder Apex Legends ist aber komplett anders. Fall Guys kommt ganz ohne Waffen raus, es kommt allein auf Geschick und Koordination an.

Mit einfacher Steuerung und leicht zu verstehenden Spielprinzip, ist Fall Guys schnell zugänglich für jeden Gamer. Es gibt keine Profi-Mechaniken zu verstehen, die einen großen Vorteil bringen, aber sehr wohl Strategien, wie ihr euch nach vorne kämpfen könnt. Durch die zufällige Levelauswahl und den RNG-Faktor in einzelnen Levels, wird es für Fall Guys sicherlich schwierig werden hier langfristig eine eSports Szene aufzubauen. Wenn man allein durch Glück einen ersten Platz erreichen kann, leidet die esportliche Komponente des Spiels, da hier kein kompetitives Umfeld, wo jeder dieselben Chancen hat und der individuelle Skill die Entscheidung bringt, geschaffen wird. Doch was an kompetitiven Elementen fehlt, macht Fall Guys durch Unterhaltung wieder weg. Ob dieses Konzept im eSports Fuß fassen kann, wenn Preisgeld etc. involviert sind wird sich zeigen.

Twitch selbst glaubt an den Erfolg des Spieles und hat bereits kurz nach Release ein eigenes Twitch-Rivals Event für Fall Guys angekündigt. Dabei handelt es sich um Stream-Events auf der Plattform, bei denen berühmte Streamer alleine oder zusammen mit ausgewählten Zuschauern gegen ihre Kollegen antreten. Erst vor kurzen konnte sich z.B. der österreichische Streamer Veni mit seinem Team, den Titel beim ersten Minecraft Twitch-Rivals sichern. Eine Chance für die Bohnen sich auf der großen Bühne zu präsentieren

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE