Die Legenden stehen fest! Die dritte Season der A1 eSports League Austria geht fulminant zu Ende!

Am 15. Juni 2019 zogen zahlreiche Spieler in den Wettkampf um den Sieg in den Spielen Clash Royale, rFactor 2, Super Smash Bros. Ultimate und League of Legends. Rund 1.350 Besucher folgten dem Ruf des eSports ins Wiener Gasometer um bei diesem Event live dabei zu sein. Nach zahlreichen Stunden höchster Konzentration, nervenaufreibenden Duellen und Rennen und intensivem Mitfiebern stehen die Sieger nun fest. Wir haben für euch die Highlights auf einen Blick zusammengefasst!

Die Bühne auf der Legenden geboren werden

Während am 14. Juni nur die Teilnehmer des Super Smash Bros. Ultimate Turniers, die Teilnehmer im Finale und eingeladene Gäste die Hallen des Wiener Gasometer betreten durften, öffnete die A1 eSports League Austria am 15. Juni die Pforten für alle eSports Fans!

Neben dem Rahmenprogramm gab es zahlreiche Stände der Ligapartner zu entdecken und es konnte viel ausprobiert werden. Da schlägt jedes Gaming Herz höher! Hier ein paar Eindrücke der Location:

Schnelle Autos, wechselnde Wetterverhältnisse und ein Sieger

Nicht nur hatten unserer Fahrer das beste Equipment mit den Motion-Simulatoren von Sim4Race, sie konnten ihre Skills gleich doppelt unter Beweis stellen. Zwei Rennen standen für das große Finale auf dem Programm. Ein Regen-Rennen auf einer Strecke, die bereits im Vorfeld für Diskussionen sorgte, Mills Outer Loop A und ein Rennen auf einer Strecke die bisher nicht in der A1 eSports League Austria gefahren wurde Silverstone GT! Kommentiert wurde das Rennen von unseren Castern Manuel Wendel und Marc Keil. Als Special Guest gab sich auch Rene Buttler, Mitarbeiter von Studio-397, die Ehre und moderierte das Spektakel.

Selbst wenn die Zuschauer noch nie bei einem F1 Rennen live dabei waren, das Wiener Gasometer wurde hier zum Red Bull Ring. Die Fans und Familien unserer Rennfahrer gaben alles, um ihre Favoriten zu unterstützen. Mit dabei auch der älteste Teilnehmer der Liga Goran Djordjevic. Gemeinsam mit seinem Sohn teilt er die Leidenschaft Motorsport und das zeigte er auch während der Showdowns im Vorfeld, die er beide gewinnen konnte. Am Finaltag lief es nicht so gut für ihn. Die Profi SimRacer Florian Hasse und Marc Gassner lieferten sich ein spannendes Duell. Beide konnten ein Rennen für sich entscheiden und beide hatten eine schnellste Runde gefahren. Punktegleichstand auf der Zielgeraden. Die Logs wurden geprüft und die Zeiten aus beiden Rennen zusammengerechnet. Mit einem gesamten Abstand von unter einer Sekunde stand der Sieger fest. Florian Hasse ist der neue SimRacing Champion der A1 eSports League Austria!

Das größte Clash Royale Community Treffen Österreichs

Während unsere vier Halbfinalisten sich Backstage für den großen Showdown auf der Bühne vorbereiteten, fand im Wiener Gasometer das größte Community Treffen Österreichs statt. Mit dabei hunderte Clasher und auch Mitarbeiter von Supercell, die sich das Spektakel natürlich nicht entgehen lassen wollten. Bei einem Offline Community Turnier wurde um gesamt 350€ Preispool gespielt.

Doch das wahre Hauptevent des Clash Royale Community Tages war das Finale der A1 eSports League Austria: Hendrik „ItzSnakeZz“ Standke gegen den österreichischen Top-Spieler Gabriel „YYYY“ Jellinek. Am Anfang sah alles nach einem klaren Sieg für den Österreicher aus, der mit 2:0 in Führung gehen konnte und damit nur noch 1 Spiel zum Gesamtsieg brauchte. Doch der Favorit ItzSnakeZz zeigte warum er in der Ligaphase kein einziges Match abgegeben hat. Mit drei aufeinanderfolgenden Siegen konnte er das Match drehen und gewinnt mit einem Endpunktestand von 3:2.

Das größte Super Smash Turnier Österreichs

Schon im Vorfeld war klar, mit einem Preispool von 7.000 € gehört die A1 eSports League Austria zu den größten Turnieren Europas in diesem Jahr. Durch fünf Vorab Qualifier konnten sich die Smasher bereits ihr Ticket für die Champions Round sichern. Die anderen acht Plätze mussten vor Ort hart erkämpft werden. Über 100 Teilnehmer wollten ihre Skills unter Beweis stellen und zeigen, dass sie vyQ, den Sieger des A1 eSports Smash Cup, vom Thron stoßen können. Der Kopf der Beefy Smash Dudes musste sich schon recht früh durch das Loser Bracket kämpfen, bis er schließlich in Plan-B Yetey seinen Meister fand und sich mit dem dritten Platz zufrieden geben musste. Sein Kontrahent traf im großen Finale auf den Spieler der die A1 eSports Monday Smashes dominiert hatte und auch hier beim Finale kein einziges Set abgegeben hat SFZ Tarik.

Tarik legte stark vor und sicherte sich Sieg um Sieg. Der Publikumsliebling Yetey konnte noch einmal gut zurückkommen, aber letztendlich war sein Gegner zu stark. Der Sieger der A1 eSports League Austria heißt SFZ Tarik!

Ein neues Team nimmt auf dem League of Legends Thron Platz!

Über Wochen haben sich die besten 8 League of Legends Teams zusammengefunden um in der Ligaphase wichtige Punkte zu sammeln. Nach den eindeutigen Halbfinal-Siegen der Tickling Tentacles willhaben gegen Internorm Alpakas und WarKidz gegen TKA E-Sports steht das Finale fest. Ein Match, das wir in Season 3 nie gesehen haben, da WarKidZ genau in dieser Woche aufgrund eines fehlenden Spielers nicht antreten konnte: Tickling Tentacles willhaben VS WarKidZ. Nachdem die Teams durch liebevoll gestaltete Videos vorgestellt wurden, ging die Action los. Die Halle bebte, die Menge rief die Namen ihrer Favoriten, ein Gefühl, dass man sonst nur von großen Sportveranstaltungen kennt. Trotz des neuen Star-Imports Daniel „Broeki“ Broekmann konnte WarKidZ nicht ins Spiel finden und musste sich im ersten Match schnell geschlagen geben. Die Tentacles hatten das Momentum und konnten es auch voll ausnutzen. Durch die Unterstützung der zahlreichen Fans vor Ort schien das Team unbesiegbar.

In einem allerletzten Teamfight musste sich WarKidZ doch geschlagen geben. Die neuen Champions der A1 eSports League Austria sind die Tickling Tentacles willhaben.

Das musikalische Rahmenprogramm

Abgerundet wurde die Bühnenshow durch die Auftritte von Rapper DAME und dem österreichischen Musikproduzenten filous. Gemeinsam mit hunderten Fans heizten sie die Stimmung noch einmal für die großen Finalspiele von Super Smash Bros. Ultimate und League of Legends an. Gerade DAME der durch seine Songs zu Videospielen berühmt wurde brachte das Wiener Gasometer zum brodeln.

Season 3 ist damit vorbei aber…

Season 4 der A1 eSports League Austria steht bald in den Startlöchern. Bereits Ende des Sommers werden wir neue Legenden für unsere Hall of Fame suchen. Bis dahin haltet Augen und Ohren offen! #A1eSports wird im Rahmen des ganzjährigen eSports Programms auch in den Sommermonaten, das ein oder andere Event für euch parat haben. Mehr Infos dazu in Kürze.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE