Die A1 eSports League Austria 2019 ist vorbei: ĂŒber 60.000€ an Preisgeld wurden ausgespielt, 2 Disziplinen hinzugefĂŒgt und neue Legenden sind in die Hall of eSports eingezogen. Spannende Matches, Herzschlagfinale, große Sieger und beste Stimmung gab es am Wochenende beim Seasonfinale #ONEPASSION in der Gösserhalle Wien.

3 Tage, 2 Events & mehr als 54 Stunden eSports Programm

Es war das eSports Wochenende des Jahres. WĂ€hrend die Welt auf das große Finale der League of Legends Word blickte, sammelten sich in Wien eSports Fans aus ganz Europa. #ONEPASSION vereint lĂ€ssiges LAN-Feeling mit dem spektakulĂ€ren Season 4 Finale der A1 eSports League Austria. 1.100 Besucher folgten dem Ruf des eSports in die Gösserhalle Wien und fieberten live beim 3-tĂ€gien Event mit!

Schon am Freitag gab es beim Pre-Opening mit dem eSport Summit absolute Highlights auf der Main Stage: Electronic Arts Co-Founder Jeff Burton erzĂ€hlte vom Werdegang EAs und der Entwicklung von eSports und Gaming seit den 80ern. Gemeinsam mit Nielsen Sports prĂ€sentierte A1 topaktuelle Zahlen aus der grĂ¶ĂŸten eSports Studie Österreichs. Den Abend konnte man noch beim Networking in entspannter AtmosphĂ€re ausklingen lassen und so noch die ein oder andere Idee im kleineren Rahmen diskutieren.

Österreich Premiere: Clash Royale Finale & Community Treffen auf 5G Technologie

Wir haben uns fĂŒr das große Season-Finale etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Erstmalig in Österreich wurde ein eSports-Turnier ĂŒber 5G ausgetragen. Ausgestattet mit HUAWEI Mate20 x 5G Smartphones ging es fĂŒr unsere vier Finalisten auf die BĂŒhne. Mit dabei unter anderem auch Premtim „xIamLegend“ Haxhaj, der einzige Clash Royale Spieler der bisher bei allen drei Offline Events dabei sein konnte. Durch Niederlagen gegen Wolfstochter und tortel im Finale reichte es fĂŒr ihn jedoch nur fĂŒr Platz 4.

Im Herzschlagfinale standen sich zwei komplett neue Kontrahenten gegenĂŒber Maximilian „Wolfstochter“ Schietinger und Yannik „GamefreakTV“ Quindeau. Nach einer klaren 2:0 FĂŒhrung fĂŒr Wolfstochter, sah alles nach einer Wiederholung des Season 3 Finales aus. GamefreakTV sicherte sich 2 Siege hintereinander und glich auf 2:2 aus. Auch im letzten Match sah alles nach einem Sieg fĂŒr das Ausnahmetalent von Ako Roshi, dem eSports Team von Streamer und #A1eSports Caster Jo Jonas aus. Im letzten Moment konnte Wolfstochter das Match durch geschickte Kartenkombos drehen und sich damit zum neuen Champion der A1 eSports League Austria krönen.

Tarik zu stark fĂŒr die österreichische Smash Elite

Die Smash Community verwandelte die Gösserhalle in einen Hexenkessel. Unter tosenden Applaus zogen die Top 4 in den Kampf. Mit dabei auch Tarik „CGN Tarik“ Fayazi, der spĂ€testens seit seinem Season 3 Sieg jedem Competitive Smasher bekannt sein sollte. Wie bereits in Season 3 zog Tarik glorreich, ohne eine Runde abzugeben ins Finale ein. Dort wartete Mertcan „TKA Snormanda“ Irdem mit seinem Bowser Junior. Tarik wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich erneut den Sieg. Damit erhöht er sein #A1eSports Preisgeld 2019 auf insgesamt € 6.400,-! Mission Titelverteidigung: eindeutig erfolgreich.

Black Lion ist neuer League of Legends Champion

Beim großen League of Legends Finale am Abend ging es dann um Alles oder Nichts. Die beiden Finalisten „Black Lion“ und „WarkidZ eSports“ lieferten sich harte Duelle und schenkten sich nichts. Das Spielniveau war extrem hoch und ĂŒber weite Passagen derartig ausgeglichen, dass man den Sieg nicht vorhersagen hĂ€tte können.

Erst im entscheidenden dritten Game konnte Black Lion den gegnerischen Nexus nach einem epischen Fight zerstören und sich erstmals den Sieg der A1 eSports League Season 4 sichern. Das Team rund um Black Lion mit Benjamin „Novachrono“ Micic, Tom „Rulfchen“ Ruckh, Timothy „DizL“ Warscher, Henk „Advienne“ Reijenga und Øyvind SaltrĂž „Erixen“ Erixen darf sich ĂŒber € 5.000,- Preisgeld freuen und löst somit die Tickling Tentacles auf dem League of Legends Thron ab. Novachrono sichert sich damit auch seinen dritten Titel in der A1 eSports League Austria und setzt sich somit klar als bester Österreicher in der A1 Liga ab!

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE