Eure Brawl Stars Caster 2021 – BroCast

Im März starten die Qualifier für die neue Brawl Stars Season im Rahmen der A1 eSports Pro Series und damit eine neue Chance für deutschsprachige Brawler . Mit dabei wieder die Jungs von BroCast. Wir haben GizMoOo, UniplayTV und Bytzep zum Interview getroffen und mir ihnen über die neue Season geredet.

 

 

 

Für die, die euch noch nicht kennen. Wer seid ihr und was macht ihr?

GizMoOo: Wir sind BroCast, ein kleines Kollektiv aus drei Mobile eSports begeisterten Streamern. Seit 2019 veranstalten und casten wir Turniere und Ligen in Brawl Stars und anderen Mobile Games.

Bytzep: Unser Content teilt sich in 2 Kategorien: Unsere eigenen Turniere, wie die German Brawl Ball League oder die CBL und dem Cast von international großen Turnieren wie der World Championship oder auch seit letztem Jahr die A1 eSports League Austria.

UniPlayTV: Abseits von eSports haben wir im letzten Jahr auch versucht mit Formaten wie BroSchool Unterricht und Gaming zu verbinden. Nachdem ich selber gerade Lehramt studiere, war das eine Art Vorbereitung auf meinen zukünftigen Beruf *lacht*.

Wie seid ihr zu Brawl Stars gekommen?

Bytzep: Ich fange mal an. Bei mir war es relativ zufällig. Ich habe im App-Store nach neuen Spielen gesucht und Brawl Stars unter den Trending Spielen gesehen. Bisschen angezockt, hab ich mich direkt verliebt. Es war das erste Mobile Game mit eSports Faktor und anfangs richtig spannend zu streamen. Wie eine frische Wiese, die langsam bevölkert wird.

GizMoOo: Ich probiere gerne neue Spiele aus, weil ich immer noch auf der Suche nach dem einen Spiel bin, bei dem ich hängen bleibe. Brawl Stars wurde mir von einem League of Legends-Kollegen empfohlen und es hat mich von der ersten Sekunde gecatched. Ich habe direkt ne Woche durchgepusht und wollte mehr.

UniplayTV: Ich spiele Brawl Stars seit dem Global Release. Ich habe davor auch schon Clash Royale angezockt, da ging es aber nicht über 2-3 Runden beim morgentlichen Kaffee hinaus. Ich habe dann irgendwann gesehen, das ehemalige Blizzard Entwickler bei Brawl Stars involviert sind und habe ich mich noch mehr mit dem Spiel beschäftigt, da ich durch WOW eine starke Verbindung zu Blizzard habe.

2020 war für euch ein großes Jahr und ihr seid als Caster durchgestartet wie hat sich das ergeben?

GizMoOo: Wir waren mit die ersten deutschen Streamer, die Brawl Stars auch als eSports Titel wahrgenommen haben und unsere Ressourcen auch in dieses Thema gesteckt haben. Durch unsere Turniere und Event konnten wir uns in der Profiszene schnell einen Namen machen, weshalb wir auch jetzt in der Szene immer noch einen guten Ruf genießen. Dadurch haben wir auch bald einen Kontakt zu Supercell bekommen, woraus sich eine sehr gute Partnerschaft entwickelt hat. Mittlerweile sind wir die deutschsprachigen Caster für die World Championship in Brawl Stars, haben unseren eigenen Creator Code und Supercell unterstützt unsere Turnierserien wie die BBL.

UniplayTV: Mit der A1 eSports League Austria, kam für uns auch ein tolles neues Projekt dazu. Das haben wir auch nur unserer Community zu verdanken, die aktiv auf die Manager er A1 Liga zugegangen sind und sie auf uns aufmerksam gemacht haben. Also ein großes Danke an euch, ohne euch werden wir heute nicht hier.

Was waren eure Highlights 2020?

UniplayTV: Für mich ganz klar die Playoffs und das Finale des Fall Splits 2020. Auch wenn wir nicht Live vor Ort sein konnten, hat es sich doch so angefühlt einmal im TV zu sein, das war eine große Erfahrung. Gleichzeitig war ich damals auch richtig wütend auf die aktuelle Situation, weil es mich zum ersten Mal selbst betroffen hat und ich nicht im Gasometer dabei sein konnte.

Bytzep: Wir haben 2020 zum ersten Mal die World Championship in Brawl Stars begleitet, das hat unserem Kanal natürlich einen immensen Zuschauerboost gegeben. Während einem Cast waren wir sogar für kurze Zeit Platz 1 auf Twitch Deutschland mit über 13.000 Zuschauern. Aber jeder Moment mit unserer Community ist ein Highlight.

Auch in der Pro Series werdet ihr wieder am Start sein. Worauf freut ihr euch am meisten?

GizMoOo: Am meisten gespannt sind wir auf die Veränderung in der eSports Landschaft. Wie im Fußball gibt es jedes Jahr neue Talente die zum ersten Mal auf der großen Bühne zeigen dürfen, was sie draufhaben, da sind sicher die ein oder anderen Überraschungen dabei. Allgemein wird es aber interessant zu sehen sein, welche Teams seit dem letzten Finale noch bestehen und wo Änderungen vorgenommen wurden.

Bytzep: Ich freu mich vor allem zum ersten Mal auch als Caster dabei zu sein und Uni und Gizi zu unterstützen. Abseits davon freue ich mich auch auf die Streams diese Season, da wird nicht nur beim Preisgeld eine Schippe draufgelegt sondern auch bei der Produktion.

Gibt es schon einen Favoriten auf den Titel?

UniplayTV: Auf jeden Fall die beiden Wildcard Teams von BroSports und Wave E-Sports. Auch wenn die Roster sich verändert haben und die alten Spieler nicht mehr gemeinsam spielen, bieten die beiden Organisationen die besten Strukturen für ein erfolgreiches Team. Abseits davon hat SK Gaming ein neues Team mit den 3 besten Spielern im DACH-Raum aufgestellt. Sollten sie auch in der A1 eSports Pro Series mitspielen, sind die definitiv Titelanwärter!

Welche Projekte stehen sonst noch an?

GizMoOo: Wir werden bald die neue Season der BBL ankündigen. Sie wird wieder europäisch mit internationalen Top Streamern dabei und startet noch im Frühjahr 2021! Außerdem werden wir wieder die World Championship in Brawl Stars mitbegleiten. Wir arbeiten auch an einem bisher unangekündigten Projekt, dazu gibt es aber im Sommer mehr Informationen.

Wo kann man euch folgen, wenn man mehr von eurem Content sehen will?

Bytzep: Entweder über unseren Twitch-Kanal twitch.tv/tv_brocast oder über unseren Community Discord.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE