2. Season der A1 Esports League Austria

  • Nach erfolgreichem Start der A1 eSports League Austria 2017 bekommt die Liga eine weitere Saison
  • Mehr Spiele, mehr Plattformen und mehr Gesamt-Preisgeld
  • Start mit Open Qualifier noch im Sommer 2018

Im Herbst 2017 haben A1 und der weltweit größte Anbieter von eSports-Ligen, ESL, die Gründung der „A1 eSports League Austria – powered by ESL” bekannt gegeben. Nach einer erfolgreichen ersten Season mit knapp 1.000 Teilnehmern und einem fulminanten Finale am „4GAMECHANGERS Festivals“ der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe geht die Liga nun in die nächste Phase: Die 2. Season der A1 eSports League Austria steht an.

 

MEHR GAMES, MEHR PLATTFORMEN, MEHR PREISGELD

Die 2. Season der Liga wird noch größer: Zusätzlich zu den bestehenden Games wird noch ein weiteres Spiel in die Liga aufgenommen und diese dadurch um eine zusätzliche Plattform erweitert. Details zum neuen Game sowie zum Qualifier-Modus für League of Legends und Project CARS 2 folgen in Kürze. Die ersten Qualifier werden jedenfalls noch im Sommer 2018 stattfinden. Durch das neue Game wird auch der Gesamt-Preispool im Vergleich zur 1. Season erhöht.

TALENT-SCOUTING A1 ESPORTS LEAGUE

Mit MBL (bestehend aus Benjamin „Novachrono“ Micic, Muhammed „Agurin“ Kocak, Markus „Reflexio“ Bayerl, Miralem „maroc3000“ Becic und Tobias „Dreamer Ace“ Schreckeneder) sowie Joni „G2 Töpä“ Törmälä aus dem eSports-Team „FA Racing G2 Logitech G“ von Fernando Alonso und G2 hat die Liga in ihrer ersten Season würdige Sieger hervorgebracht.
Tobias „Dreamer Ace“ Schreckeneder wurde nach dem Sieg vom deutschen Top-Team BIG (Berlin International Gaming) für die neue League of Legends Saison verpflichtet und startet nun in Deutschland mit seiner eSports-Karriere voll durch. Auch bei den Racings Teams gab es während der 1. Season Zuwachs: So konnte beispielsweise „madpew“ als österreichischer Racer überzeugen und fährt seit der A1 eSports League Austria im Team von VP-Gaming.de.

 

A1 VERSTÄRKT DAS ESPORTS- & GAMING-ENGAGEMENT

Zusätzlich wird A1 auch zukünftig verstärkt in das Thema Gaming investieren. So wird A1 auch regionale Gaming-Schwerpunkte in ganz Österreich setzen, um die Szene weiter zu fördern. Auch bei dem von Red Bull angekündigten eSports Event „Red Bull pLANet one“ im Herbst wird A1 als Partner mit dabei sein.

Logo Huawei Partner der A1 eSports League Austria
Logo McDelivery Partner der A1 eSports League Austria
Logo Mercedes-Benz Partner der A1 eSports League Austria
Logo BAWAG PSK Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
Logo ATVII Partner der A1 eSports League Austria
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE